LETZTES MONAT TOP BEWERTETE ABTEILUNGEN

DIE COMMUNITY MACHT DAS IMAGE.
WIR SIND DIE COMMUNITY

WIE DOC TRANSPARENT DEINE DATEN SCHÜTZT

SICHERE DATENBANK
ANONYME BEWERTUNGEN
VERSCHLÜSSELTER DATENVERKEHR
ANONYMES NUTZERPROFIL
PRIVATER SERVER
STÜNDLICHE BACKUPS

Um deine Datensicherheit zu gewährleisten, beinhalten Bewertungen keinerlei Hinweise über ihre Verfasser. Deine Meinung bleibt transparent und sicher.

DAS SAGEN KOLLEGEN

Viktor, 33, Wien

Ich bin derzeit im 4. Ausbildungsjahr und mache mir große Sorgen um die Qualität meiner chirurgischen Ausbildung. Der Chef hat keinen strukturierten Ausbildungsplan und Oberärzte lassen uns zu wenig selber machen. Große Eingriffe werden uns kaum assistiert. Fallzahlen werden einem für das Fach so unterschrieben. Die chirurgische Gesellschaft sieht über diese Missstände hinweg. Ich ziehe demnächst nach Hamburg.

Sabine, 26, Graz

Habe ich die Möglichkeit, Beruf und Privatleben zu vereinbaren? Werde ich unterstützt, meinen Katalog zu vervollständigen? Gibt es ein strukturiertes Ausbildungskonzept? Wie viel Sonderurlaubstage habe ich? Gibt es AusbildungsoberärztInnen? 1000 offene Fragen vor dem Bewerben!

Andi, 21, Graz

Eigentlich habe ich keine großen Ansprüche an meine Famulaturen. Ich will bloß an eine Abteilung, wo die Stimmung okay ist und sich auch tatsächlich jemand für mich zuständig fühlt. Ich bleibe optimistisch.

Matthias, 25, Wien

Ich studiere im 11. Semester in Wien. Bei uns ist es ein offenes Geheimnis, dass die postgraduelle Ausbildung besorgniserregend ist. Meine Zukunft will ich nicht dem Zufall überlassen. Ich will eine Innere finden mit einem strukturierten Ausbildungsplan, wo ich genau weiß, wann ich was machen werde. Mich interessiert, ob ich in Wien oder München schneller endoskopieren lerne. Ein freundliches Team wäre auch top. Ich bewerte aus Prinzip, weil wir alle von transparenten Abteilungsbewertungen profitieren.

Magdalena, 27, Innsbruck

Ich will einen Job finden, der meinen Erwartungen entspricht, aber mir fehlen die notwendigen Informationen. Bei DocTransparent bekomme ich echte Infos und Einblicke in den Klinikalltag. Im Forum kann ich mich mit Kollegen aus Österreich, Schweiz und Deutschland austauschen.

Johanna, 30, Wien

An unserer Klinik dürfen keine Überstunden dokumentiert werden. Wir sind chronisch unterbesetzt, sodass wir praktisch nie alle Routinetätigkeiten in der regulären Arbeitszeit verrichten können - geschweige denn Wissenschaft! Es wäre ein Hit, wenn die Ausbildung mal ein zentrales Thema bei der Planung der täglichen Abläufe wird. Ich bewerte meine Ausbildung in der Hoffnung, dass sich etwas verändert.